Café Engels Eck (Café Wichtig)

Einst und heute

Im Mai 1951 wurde das legendäre Café Engels Eck eröffnet.
Wer hätte damals gedacht, dass das viel später von einer großen Boulevardzeitung in "Café Wichtig" umgetaufte Kaffeehaus deutschlandweit bekannt und berühmt würde?

Bestimmt nicht Kapellmeister Franz Xaver Engel, der, nachdem er vom Ort Timmendorfer Strand die "Erlaubnis zur Antragstellung" für einen Gastronomiebetrieb erhielt, diesen drei Tage später kurzerhand eröffnete.

Zehn Jahre später wurde aus der Verkehrsstraße, die damals mitten über den Timmendorfer Platz führte, eine autofreie Promenade und das Café Engels Eck erhielt eine Terrasse.
Damit zog der Glamour ein, denn nun war Platz für First-Class-Entertainment: Zu Getränken und Erfrischungen jeder Couleur kam die Unterhaltungsmusik, denn Kapellmeister Engel, der auf den feinen Luxuslinern der Hapag ebenso zu Hause war wie im Tivoli in Kopenhagen, auf den Konzertbühnen in Stockholm, im Alsterpavillon oder dem vornehmen Hotel Atlantic, hatte jede Menge Kollegen, die gerne mal vorbeischauten.
Er kannte alle großen Musiker seiner Zeit und war mit der damaligen Prominenz auf Du und Du.
Ob Catharina Valente und Bruder Silvio Francesco oder der bekannte Helmut Zacharias – alle besuchten ihren nun sesshaft gewordenen Exkollegen und boten den Gästen musikalische Unterhaltung.
Mit der Errichtung der Terrasse konnte auch eine kleine Küche angebaut werden und Mimi Engel samt ihrer Tochter Ingrid wurden zu den Königinnen der gegrillten Hähnchen – damals der absolute Knüller an der Küste.

Im April 1974 übernahm Ralf Casagrande das Café, baute es weiter aus und erschuf den Treffpunkt der "Schönen" und "Reichen" - das "Café Wichtig" eben.
Immer mit dabei Ingrid Engel, die erst 1999 die Geschicke des Hauses aus den Händen gab.
Seitdem ist das Café ein Teil der Geschichte Timmendorfs, ein wenig Seele des Ortes und beste Bühne für alle, die gerne sehen und gesehen werden, gut speisen und sich über den Anblick einer langen Reihe echter Prominenz freuen: Panikrocker Udo Lindenberg, Otto Waalkes, Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, die Klitschko-Brüder, Roberto Blanco, Mike Krüger, Ireen Sheer und viele mehr.

Seit Anfang Januar 2012 lenkt und leitet nun Jan Schumann, der auch in weiteren erfolgreichen Gastronomiekonzepten im Norden zu Hause ist, die Geschicke des Café Engels Eck.
Er hat es aufgefrischt und poliert, bleibt aber dem bewährten Konzept treu, sodass die Gäste auch zukünftig das Original-Flair des "Café Wichtig" genießen können.
Damit bleibt es ein geschätzter und von vielen geliebter Treffpunkt fast rund um die Uhr.

Jan Schumann, ein Anhänger frischer Küche und regionaler Produkte, serviert neben feinen Kaffeespezialitäten vom Frühstück bis zum spätabendlichen Drink alles, was Spaß und Appetit macht.

Schön, dass Sie unser Gast sind!
Ihr Café Engels Eck-Team